Programm 2019

Vorverkauf ab sofort möglich!

VORVERKAUFSSTELLEN

Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg
Schlossplatz 2 | 06886 Lutherstadt Wittenberg
Tägl. von 09:00 bis 18:00 Uhr | Tel. 03491 498610 | Fax 03491 498611
E-Mail info@lutherstadt-wittenberg.de | www.lutherstadt-wittenberg.de

Wittenberger Sonntag Verlags GmbH
Coswiger Straße 30 a | 06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel. 03491 41650 | Fax 03491 416554
E-Mail info@wittenbergersonntag.de | www.wittenbergersonntag.de

MZ-Servicepunkt Wochenspiegel/Super Sonntag |
Schlossstraße 23–2406886 Lutherstadt Wittenberg
Tel. 03491 47470

Kartenvorverkauf für die Münchener Freiheit auch online unter www.eventim.de – Ticketpreise können online abweichen

 

Freitag, 28.06.2019 - Hof des Alten Gefängnisses

„Zwei im Gartenhäuschen“ alias „Vier im Gefängnis - Eine Weltreise“

 

Sonntag 30.06.2019 - Hof des Alten Gefängnisses

„Zwei im Gartenhäuschen“ alias „Vier im Gefängnis - Eine Weltreise“

Zwei im Gartenhäuschen

Eine musikalische Weltreise – so der Titel des diesjährigen exklusiven Programms, das Zwei im Gartenhäuschen alias Vier im Gefängis für den Kunstverein zusammengestellt haben.

Nach drei erfolgreichen Italienischen Abenden in 2018 begeben sich die Musiker auf eine Reise um die Welt und holen den musikalischen Flair verschiedenster Länder nach Wittenberg.

Die vierköpfige Band um Elena Bianchi (voc, git) und Jan P. Pajak (voc, git), sowie Michael Ketelaar (voc, key) und Dirk Sültemeyer (drums) wird auch in 2019 an zwei Abenden das Alte Gefängnis in der Lutherstadt Wittenberg zum musikalischen Erlebnis werden lassen. Den 28.06. und 30.06.2019 sollten Sie nicht verpassen!

Zwei im Gartenhäuschen alias Vier im Gefängnis – Weltreise
28.06.2019 und 30.06.2019
im Hof des Alten Gefängnisses
Berliner Str. 2

Tische inkl. Essen
Catering mit „Arnaud“ und „Amina“

 

Samstag, 29.06.2019 - Hof des Alten Gefängnisses

Cristin Claas Trio

Cristin Claas Trio

Das Cristin Claas Trio berührt, begeistert und beglückt! Cristin Claas´ zauberhafte Stimme ist das Herzstück der Musik und sie erfüllt jeden Raum. Die einzigartigen Songs interpretiert sie in englisch, deutsch und selbst kreierter Fantasiesprache. Zusammen mit dem Gitarristen Stephan Bormann und dem Pianisten Christoph Reuter ist über die Jahre ein unverwechselbarer Sound entstanden. Ein ganz besonderes Erlebnis sind die Konzerte des Trios, da es nur so vor originellen Ideen sprüht!

Das Cristin Claas Trio spielte in den letzten 15 Jahren über 1000 Konzerte (darunter Rundfunkkonzerte beim MDR, SR, Deutschlandradio u.a.), außergewöhnliche Großprojekte mit Chören und Orchestern (u.a. Babelsberger Filmorchester, Staatskapelle Halle) und gastierte dabei in ganz Deutschland und verschiedenen Ländern Europas. Es veröffentlichte insgesamt sieben CDs und hat sich als Live Band einen exzellenten Ruf erworben. Nachdem 2017 das LIVE Album erschienen ist, folgt schon 2018 – nach langjährigem Wunsch des treuen Publikums – die Veröffentlichung ihres nächsten mit ausschließlich Volks und Kunstliedern. Dabei erklingen Klassiker wie „Wenn ich ein Vöglein wär“ und „Die Gedanken sind frei“ im gewohnt claasischen Sound.

“Eine Stimme, die in Deutschland derzeit ihresgleichen sucht!”
Hamburger Abendblatt

„Cristin Claas ist eine Fee, die andere glücklich macht…sie ist eine Lichtgestalt, eine Sonnenschenkerin, der das Publikum zu Füssen liegt…“
SZ

Line up
Cristin Claas – Gesang
Christoph Reuter – Piano, Fender Rhodes
Stephan Bormann – Gitarren

Cristin Claas Trio
29.06.2019
im Hof des Alten Gefängnisses
Berliner Str. 2

Tische inkl. Essen
Catering mit „Arnaud“ und „Amina“

 

Freitag, 19.07.2019

Paul Morocco & Olé!

Es ist einmalig, wie Paul Morocco und seine Mitstreiter aus Comedy und Musik, Artistik und Tanz eine dynamische Bühnenshow zaubern, die den Begriff Power im Bereich der Kleinkunst neu definiert. Diese Show braucht sich keinesfalls vor den perfekten, aber kalten Retortenspektakeln der Musical-Landschaft zu verstecken. Denn bei Olé! stehen Menschen aus Fleisch und Blut auf der Bühne, die ihrem Publikum einen Abend lang keine Chance zum Entrinnen geben.

Paul Morocco, in London ansässiger US-Amerikaner mit marokkanischen Vorfahren, ist ein Allroundtalent. Er ist kein Jongleur, aber er jongliert (und wie!). Er ist kein Musiker, aber er spielt Gitarre (und wie!). Er ist kein Clown, aber die Leute lachen sich scheckig. Selbst gewieften Insidern wie Roncalli-Chef Bernhard Paul bleibt da die Spucke weg: “Für mich ist er der Unbeschreibliche. Man kann nicht erklären, was passiert. Man muss es sehen.” Wie so viele hochkarätige Künstler verdiente sich auch Paul Morocco seine ersten Brötchen im Londoner Covent-Garden-Viertel als Straßenkünstler. Bald avancierte sein Comedy-Act zum Geheimtip der Londoner Cabaret-Szene. Dort traf er den italienischen Gitarrenvirtuosen Antonio Forcione, dessen rasanten Flamenco-, Latin- und Rock’n’Roll-Rhythmen sich wunderbar mit Moroccos Comedy-Show verschmelzen ließen: Olé! war geboren.

Nach dem Motto “The Good, the Bad and the Ugly” formte Morocco ein Trio, in dem er als “Fat Man in the Middle” eindeutig die Rolle des letzteren der Drei besetzt. Seine Domäne sind wahnwitzige Exkurse ins Comedy- und Jonglagefach, während seine Mitstreiter wie Guillermo de Endaya und Marcial Heredia die Rollen des “Charming Boy” oder “Latin Lover” ausfüllen. Aber trotz aller Comedy: Allen gemeinsam ist musikalische Virtuosität und Verwurzelung in den unterschiedlichsten Stilen von Rumba und Flamenco über Latin Pop bis zu den Chart-Hits der letzten Jahrzehnte.

Ausgedehnte Tourneen und gefeierte Gastspiele beim Köln Comedy Festival, den Heilbronner Kulturtagen oder dem Comedy Arts Festival in Moers sowie Auftritte auf allen Fernsehkanälen von RTL bis SAT1, ZDF und ARD beweisen, dass auch hierzulande Paul Morocco & Olé! mit ihrem Heavy-Metal-Flamenco mitten ins Humorzentrum der Zuschauer treffen.

Paul Morocco & Olé!
19.07.2019
voraussichtlich Schlosshof

Tische inkl. Essen
Catering HDV „Am Lerchenberg“ GmbH

 

Samstag, 20.07.2019

Milou & Flint - „Im Quartett“

Klavier, Gitarre, Akkordeon, Fußschlagzeug, Cello und Trompete – kein Orchester, sondern ein Duo entlockt diesen Instrumenten verzaubernde Melodien, die zusammen mit perfektem Harmoniegesang eine einzigartige Melange ergeben. milou & flint sind weit mehr als Singer/Songwriter, die das ehrlich Handgemachte lieben und berührende Geschichten erzählen. Ihr kreativer Poesie-Pop ist bunt wie das Leben, mal fröhlich verspielt, mal nachdenklich. Zum Beispiel bei ihrer Single „Schwalben Anfang Mai“, deren fließende Saitenklänge zusammen mit einem perlenden Klavier und antreibendem Rhythmus sommerliches Flair versprühen.

milou & flint traten als Botschafter der UNESCO City of Music Hannover bei Kulturfestivals in Japan, Portugal und Polen auf, sind Preisträger des „Walther-von-der-Vogelweide-Preises“ 2018 und waren u.a. bei „Inas Nacht“ zu Gast. „Wenn wir ein tolles Konzert gespielt haben, das die Besucher mit geschlossenen Augen genossen haben, wir dann glücklich in Betten fallen und froh sind, mit unserer Musik Menschen begeistern zu dürfen“, so beschreibt Flint einen perfekten Tag. „Und dazu zwei Kugeln Eis“, ergänzt Milou lächelnd. Außer bei ihren Familien in Hannover fühlen sich milou & flint vor allem auf jeglichen Bühnen zu Hause. Durch ihre herzliche Ausstrahlung gelingt es ihnen mühelos, auch in größeren Sälen eine intime Wohnzimmeratmosphäre zu schaffen.

Milou & Flint – „Im Quartett“
20.07.2019
voraussichtlich Schlosshof

Tische inkl. Essen
Catering HDV „Am Lerchenberg“ GmbH

 

Samstag, 10.08.2019

Münchener Freiheit

Ihre Musik löst eine besondere Anziehungskraft aus, deren Reiz bis heute ungebrochen ist und die Herzen mehrerer Generationen erobert – was sich vor allem während der Konzerte der Band beeindruckend zeigt.

Bei ihren legendären Live-Konzerten dürfen Kult-Klassiker wie „Herz aus Glas“, „1000 x Du” oder – natürlich – „Ohne Dich (schlaf ich Heut Nacht nicht ein)” selbstverständlich nicht fehlen, aber auch neue Songs wie der Hit „Schwerelos” vom gleichnamigen aktuellen Album werden dem Publikum präsentiert.

Münchener Freiheit
10.08.2019
Schlosswiese

ohne Essen
Für Sponsoren Cateringzelt HDV „Am Lerchenberg“ GmbH

 

Mittwoch, 27.11.2019

Zucchini Sistaz – Weihnachten mit den Sistaz

Süßer die Glocken nie klingen, als beim Zucchini-Konzert….
und deshalb bescheren uns die drei engelsgleichen Damen in Grün zum Jahresende Weihnachtslieder aus aller Herren Länder.

Die Zucchini Sistaz begeistern auf faszinierende Weise dreistimmig singend. Mit Netzstrümpfen und falschen Wimpern katapultieren uns die drei frechen Damen in die goldene Swing-Ära. Ihr musi-
kalischer Fundus speist sich aus der Unterhaltungsmusik der 20er-50er Jahre, schillert und kokettiert allzugerne mit Zitaten und Attitüden der gesamten Popularmusikgeschichte. So eröffnen die Zucchini Sistaz kein musikalisches Museum, sondern servieren saftigen Swing.

Dreistimmig singen sie Big-Band-Klassiker in halsbrecherischen Minimalinterpretationen.

Denn selbst ist die Frau:
gut im Strumpf stehend begleiten die Zucchini Sistaz ihre nahezu akrobatischen Darbietungen an Kontrabass, Gitarre, Posaune und Flügelhorn. Mit Frische, Verve und einer großen Leidenschaft für ihr Publikum wetteifern die drei Ladies im Zeichen der guten Unterhaltung – wobei eine ordentliche Prise Situationskomik nicht fehlen darf.

Die gemüsikalische Wahlfamilie aus Münster gründete sich 2009 und besteht aus:

Sinje Schnittker
singendes Multitalent an Trom-
pete, Posaune und sonstigem Klimbim. Geboren in Braun-
schweig und aufgewachsen in den Big Bands der Republik sorgt “Schnittchen Schnittker” für die besonderen Klangfarben eines jeden Liedes.

Jule Balandat
singende Kontrabassistin und Fachfrau für Zirzensik und Conférence. Charmant und mitreißend führt die ursprüng-
liche Dortmunderin durch das Programm und beweist, dass Bassisten sehr wohl in der ersten Reihe stehen können.

Tina Werzinger
singende Gitarristin und hinreißende Unterhalterin. Die waschechte Fränkin ist verbal als selbige nicht zu enttarnen, lernte klassische Gitarre und studierte schlagfertige Kommunikation.

Zucchini Sistaz – Weihnachten mit den Sistaz
27.11.2019
Exerzierhalle

Tische inkl. Essen u. Glühweinempfang
Catering HDV „Am Lerchenberg“ GmbH

 

Donnerstag, 28.11.2019

Bidla Buh – „Der Kaktus brennt“

„Ihre Art ist wild, chaotisch, virtuos, skurril und urkomisch. … Jeder der drei beherrscht mehrere Musikinstrumente und dazu die Kunst der Unterhaltung. Ihre Fähigkeiten, Musik im Geräusch zu erkennen, mit Moon-Boots den Santa Claus zu steppen oder ihre Nikolausmützen zum Tanzen zu bringen, ist umwerfend.“

Bidla Buh „Advent, Advent, der Kaktus brennt …“
28.11.2019
Exerzierhalle

Tische inkl. Essen u. Glühweinempfang
Catering HDV „Am Lerchenberg“ GmbH

 

technische Umsetzung durch:

Systemhaus Wittenberg